Strabag

Die Firma STRABAG AG Direktion Sachsen / Thüringen, Bereich Südthüringen wurde von der Stadt Meiningen (Thüringen) 2014 mit der Komplexmaßnahme Ernestinerstraße beauftragt.

Innerhalb der vertraglichen Bauzeit von 3 Jahren soll in 4 Bauabschnitten inmitten der Altstadt von Meiningen zur Erneuerung des Straßenkörpers ca. 4.500 to Frostschutz-material, 4.300 to Asphalt, ca, 2.000 m² Pflaster und Platten verbaut werden. Außerdem sind auf ca. 800 m der bestehende Mischwasserkanal sowie Trinkwasser, Gas und weitere Medien neu zu verlegen. Kalkulationsgrundlage waren langjährige Erfahrungswerte, beispielsweise wurde im Kanalbau eine mittlere Tagesleistung in Ansatz gebracht und als Zielsetzung für die Baustelle ausgegeben.

Da dieses Projekt in vier gleich andauernde Bauabschnitte unterteilt wurde, waren die Möglichkeiten geschaffen sich von Bauabschnitt zu Bauabschnitt kontinuierlich zu verbessern.

Zu diesem Zweck wurde die LEAN Management Hochschulgruppe e.V. engagiert um ein Analyseprojekt durchzuführen mit dem Ziel mittels einer Multimomentaufnahme festzustellen, wieviel Wertschöpfung in Prozent im Prozess Kanalbau der o.g. Baustelle tatsächlich stattfindet und welche Treiber für die Unterschreitung der Tageszielleistung verantwortlich sind. Im Zuge der Analyse sollen auch Lösungsvorschläge zur Optimierung des Prozesses Kanalbau ausgearbeitet werden.

 

Durchführung von April 2015 – Juni 2015

 

STRABAG AG Direktion Sachsen / Thüringen
Bereich Südthüringen
Gruppe Meiningen
An der Salzbrücke
98617 Ritschenhausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.